Kinder- und Jugendmedizin Kinder- und Jugendmedizin

Kinder- und Jugendärzte sind Vertrauensärzte der Familien.

Die Akutsprechstunde findet von montags bis donnerstags von 08.00 - 09.00 und 14.00 -15.00 Uhr statt. Freitags sind wir von 08.00 - 09.00 Uhr für akute Fälle da.

Privatpatienten
Hotline:
  0341 · 59 40 5 · 335

Nutzen Sie auch unsere
Präventionsangebote:
  0341 · 59 40 5 · 333

Hier erreichen Sie
die Pädiatrie:
  0341 · 59 40 5 · 200

Wir Kinder- und Jugendärzte sind bei allen medizinischen Fragen - vom Neugeborenen bis ins Jugendalter (Vollendung des 17. Lebensjahres) - für Sie da. Vor allem Früherkennung und Vorbeugung von Erkrankungen im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen sind eine große Verantwortung und liegen uns in unserer Kinderarztpraxis besonders am Herzen. Respektvoller Umgang mit den Heranwachsenden ist eine entscheidende Grundlage unserer Erfolge in der Jugendheilkunde.

Neben akuten Erkrankungen ist die Behandlung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen eine unserer wichtigen Aufgaben (z. B. Neurodermitis, Asthma bronchiale, Stoffwechselerkrankungen, Hormonstörungen, Entwicklungsverzögerung u. a.). Dabei arbeiten wir eng mit Spezialisten anderer Fachgebiete zusammen (Kinderpneumologen, Kinderkardiologen, Kindergastroenterologen, Kinderendokrinologen, Neuro- und Sozialpädiater) sowie mit den Kollegen des Facharztzentrums.

Zu den wesentlichen Vorteilen des Facharztzentrums gehört der ganzheitliche Blick in der Kinder- und Jugendmedizin durch schnelle, unbürokratische und flexible Zusammenarbeit der verschiedenen Fachrichtungen. Unser Facharztzentrum am Listbogen ist ein Familienzentrum, in dem unsere kleinen und größeren Patienten und ihre Familien rundum versorgt sind.

  Unsere Leistungen    Kontaktformular

Unsere Kinderärzte:

Dr. med. Antje Kötz

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

„Der erste Zahn, der erste Schritt, der erste Schnupfen. Als Ihre Kinderärztin bin ich von Anfang an dabei. Beim Wachsen und Erwachsen werden. Als dreifacher Mutter liegt mir das Wohl Ihrer Kinder am Herzen und ich werde Ihnen, wann immer es nötig, mit all meinem Wissen zur Seite stehen.“

Sprechzeiten von Dr. med. Antje Kötz

Mo
08.00 - 12.00
14.00 - 17.30
Di
08.30 - 12.00
Mi
-
Do
08.00 - 12.00
14.00 - 17.30
Fr
08.30 - 12.00

Frau Dr. Kötz führt ihre Sprechstunden auch in Englisch durch.

 

Antje Wiederanders

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ)
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)


„In der Ruhe liegt die Kraft’ – im Volksmund verankert, von Philosophen zitiert ist dieses Motto für mich Leitschnur in der Arbeit mit kranken Kindern und Jugendlichen. Als ruhender Pol für Eltern und ihre Schützlinge vermittele ich Zuversicht und Vertrauen, damit alle Kraft in Heilung und Genesung fließen kann.“

Sprechzeiten von Antje Wiederanders

Mo
08.00 - 12.00
14.00 - 17.30
Di
08.00 - 12.00
Mi
08.00 - 12.00
Do
14.00 - 17.30
Fr
08.00 - 12.00

Frau Wiederanders führt ihre Sprechstunden auch in Englisch durch.

 

Vassiliki Hummel

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

„Behandle jedes Kind, als wäre es dein eigenes. Dieses Motto ist für mich tagtäglich Beruf und Berufung zugleich. Da die Leiden der Kinder naturgegeben oftmals in noch größere der Eltern erwachsen, liegt mir eine ganzheitliche Familienbetreuung am Herzen, welche nicht nur die Prävention und Therapie umfasst, sondern alles Erdenkliche, damit jeder Spross zu einem gesunden Baum heranzuwachsen vermag. Und da das Wunder des Lebens mit dem ersten Atemzug beginnt, widme ich mich ganz besonders der Behandlung von Frühgeborenen sowie von Kindern mit chronischen Atemwegserkrankungen. Selbst wenn ein Blick oft mehr als tausend Worte sagt, führe ich meine Sprechstunde neben Deutsch auch in Englisch und Griechisch durch.“

Sprechzeiten von Vassiliki Hummel

Mo
08.00 - 12.00
Di
08.00 - 12.00
14.00 - 17:30
Mi
08.00 - 12.00
14.00 - 17.30
Do
08.00 - 12.00
Fr
-
 

Das können wir für Sie tun:

Kassenärztliche Leistungen

  • Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern (U2-U9)
    Bei den Kindervorsorgeuntersuchungen (U2-U9) werden neben Messung von Körpergewicht, Körperlänge und Kopfumfang, v. a. die körperliche, geistige und soziale Entwicklung des Kindes beurteilt. Dazu gehören das Erreichen von typischen Meilensteinen der statomotorischen und sprachlichen Entwicklung, ebenso wie Präventionsmaßnahmen ( Schutzimpfungen, Unfallprävention, Ernährungs- und Erziehungsberatung, Erkennen von Vernachlässigung und Kindesmisshandlung) und Einleitung von Hilfsangeboten.
  • Vorsorgeuntersuchungen bei Jugendlichen (J1)
    12.-15. Lebensjahr (Jugendgesundheitsuntersuchung). Hier wird u. a. noch einmal auf Haltungsanomalien untersucht, sowie Erfassung des Impfstatus, Blutdruck, besondere familiäre Situationen, schulische Entwicklung, das Gesundheitsverhalten und die Motorik. Strumaprophylaxe und Pubertätsentwicklung und Sexualverhalten werden besprochen.
  • Schutzimpfungen
    Nach individuellem Impfplan angelehnt an die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sowie der Sächsischen Impfkommission (SIKO)
  • Entwicklungsdiagnostik im Säuglings-, Kleinkind- und Schulalter
    Hilfe bei Schulschwierigkeiten, Verdacht auf Teilleistungsschwächen und Aufmerksamkeitsstörung)
  • Allergiediagnostik
  • Seh- & Hörtest
  • Sonographie (Ultraschall) bei Kindern und Jugendlichen, u.a. Säuglingshüften, Abdomen, Harntrakt, Schilddrüse, Darm

Wahlleistungen

Weiterführende pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen für eine umfassende Betreuung und Begleitung der heranwachsenden Kinder. Viele Krankenkassen übernehmen im Rahmen gesonderter Verträge die Kosten für U10, U11 und J2 Untersuchung. Fragen Sie Ihre Krankenkasse!

  • U10: für Kinder im Alter von 7 bis 8 Jahren
    • Zum Erkennen von Entwicklungsstörungen (wie z. B. Lese-Rechtschreib-Rechenstörungen, Störungen der motorischen Entwicklung) und Verhaltensstörungen (z. B. ADHS)
  • U11: für Kinder im Alter von 9 bis 10 Jahren
    • Zum Erkennen von Zahn-, Mund- und Kieferanomalien, Sozialisations- und Verhaltensstörungen sowie gesundheitsschädigendem Medienverhalten.
    • Ernährungs-, Bewegungs-, Stress-, Sucht- und Medienberatung.
  • J2: für Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren
    • Zum Erkennen von Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, von Haltungsstörungen etc., Gesundheits- Check-Up zur Prophylaxe von Kropfbildung, Adipositas und Diabetes.
  • Impfungen
    • Meningokokken-Impfung mit tetravalentem Impfstoff bzw. gegen Meningokokken B
    • Reiseimpfungen und tropenärztliche Beratung
  • Labordiagnostische Wunschleistungen
    • Blutgruppenbestimmung
    • HIV-Test
    • u.a.
  • Ärztliche Serviceleistungen
    • Attest für die Aufnahme in Kindergarten bzw. für organisierte Kinderbetreuung
    • kurze Bescheinigungen z. B. für Schule, Kindergarten, Sportverein
    • Genesungsbescheinigung für Kindergarten
    • Tauglichkeitsuntersuchung für Sportverein
    • Kurtauglichkeitsuntersuchung
    • Bescheinigung zur Befreiung von bestimmten Sportarten
    • Bescheinigung für Reiserücktrittsversicherung
    • Bescheinigung zur Auflösung der Mitgliedschaft in einem Sportverein,
    • Befundkopien