Psychotherapie Psychotherapie

Beratung, Therapie und Prävention für Ihre psychische und seelische Gesundheit.

Privatpatienten
Hotline:
  0341 · 59 40 5 · 335

Nutzen Sie auch unsere
Präventionsangebote:
  0341 · 59 40 5 · 333

Hier erreichen Sie
die Psychotherapie:
  0341 · 59 40 5 · 0

Körperliche und seelische Gesundheit hängen miteinander zusammen. Deshalb praktizieren wir am Facharztzentrum Listbogen mit einem ganzheitlichen Blick auf Gesundheit und Krankheit. Wir halten ein breit gefächertes personelles und methodisches Angebot für Sie bereit. Psychotherapie macht Ihnen Ihre individuellen Stärken und Ressourcen bewusst und fördert sie. Sie unterstützt einen konstruktiven Umgang mit Problemen zu finden und hilft bei der Suche nach passenden Bewältigungsstrategien. Verhaltenstherapie geht davon aus, dass belastendes Erleben und Verhalten teilweise verlernt und neues Verhalten wiederum erlernt werden kann. Sie vermittelt Strategien, die eingeübt werden können, um eine längerfristige, hilfreiche Wirkung zu erzielen. Für gesetzlich Versicherte rechnen wir per Versichertenkarte ab. Allerdings sind die Wartezeiten für neue Patienten aufgrund der hohen Nachfrage auch bei uns recht lang. Deshalb bieten wir auch Therapie über das ´Kostenerstattungsverfahren´ an, bei dem gesetzlich Versicherte mit etwas höherem bürokratischen Aufwand zu Therapiebeginn zeitnah angenommen werden können. Wir behandeln außerdem Privatpatienten und Selbstzahler.

  Unsere Leistungen   Kostenerstattungsverfahren    Kontaktformular

Unsere Psychotherapeuten:

Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Claudia Appel

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)
Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VPP) /
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
International Association for the Psychology of Religion (IAPR)

„Ich begleite Sie in einem heilsamen Veränderungsprozess, bei welchem ich anstrebe, mich entbehrlich zu machen.“

Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Selbstzahlerleistungen.
Termine nach Vereinbarung.

 

Dipl.-Psych. Christoph Dutschke

Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie)

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)

„Was braucht ein Mensch, um sein Ändern zu leben?“ Unbekannter Autor

Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Selbstzahlerleistungen.
Termine nach Vereinbarung.

 

Dipl.-Psych. Christina Grünbaum

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)

„Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“ Konfuzius

Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Selbstzahlerleistungen.
Frau Grünbaum bietet auch Therapie in englischer Sprache an.
Termine nach Vereinbarung.

 

Dipl.-Psych. Nadine Kühn

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)
Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)

„Das Gute im Schlechten sehen und das Schlechte im Guten übersehen zu können, ist eine hohe Kunst - zum Glück eine lernbare.“

Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Selbstzahlerleistungen.
Termine nach Vereinbarung.

 

Dipl.-Psych. Dr. Juliane Kuhn

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)
Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)

„Möge das Leben Ihnen aufgehen, Tür um Tür; mögen Sie sich in die Fähigkeit finden, ihm zu vertrauen, und den Mut, gerade dem Schweren das meiste Vertrauen zu geben.“ Rainer Maria Rilke

Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Selbstzahlerleistungen.
Frau Dr. Kuhn bietet auch Therapie in italienischer Sprache an.
Termine nach Vereinbarung.

 

Dipl.-Psych. Stefanie Reise

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)

„Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und gib mir die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.“ Gelassenheitsgebet

Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Selbstzahlerleistungen.
Termine nach Vereinbarung.

 

Unser therapeutisches Behandlungsspektrum.

In Einzel- und Gruppentherapie behandeln wir alle seelischen Erkrankungen, die innerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen und privaten Krankenkassen liegen, z.B. folgende:

  • Depression und Burn-Out
  • Angststörungen (z.B. Panikstörung, Generalisierte Angststörung, Soziale Phobie)
  • Zwangsstörungen
  • Hypochondrie und Somatisierungsstörung sowie Schmerzstörungen
  • Trauma-Folgestörungen (z.B. Anpassungsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörungen, etc.)
  • Persönlichkeitsstörungen, unflexible Persönlichkeitsstile und –akzentuierungen
  • Essstörungen und Adipositas (Anorexie, Bulimie, Binge-Eating-Disorder, etc.)

Unsere Präventionsangebote

Anhaltende Erschöpfung, Schlaflosigkeit, sozialer Rückzug, scheinbar unstillbare Tränen - Zeichen einer seelischen Überforderung oder psychischen Erkrankung kommen nicht über Nacht. Beugen Sie vor und stellen Sie rechtzeitig Ihr persönliches Präventionsprogramm zusammen. Sie möchten eine Entspannungsmethode kennenlernen, die zu Ihnen passt? Sie suchen professionelle Unterstützung, um besser mit dem Druck im Job zurechtzukommen oder Beruf und Familie besser vereinbaren zu lernen? Sie wollen sich das Rauchen abgewöhnen? Entdecken Sie mit unserer Hilfe ihre eigene Work-Life-Balance, ihr persönliches Stress-Management und ihren individuellen Weg zur Achtsamkeit.

Wartezeit verkürzen? Das ’Kostenerstattungsverfahren’ nach §13 Absatz 3 SGB V

Die hohe Nachfrage nach therapeutischer Hilfe hat zu sehr langen Wartezeiten für gesetzlich Versicherte geführt. Manchmal ist aber die Not groß und Patienten können nicht so lange warten, ohne weiteren Schaden zu nehmen. In einem solchen Fall kann das so genannte ’Kostenerstattungsverfahren’ greifen. Grundsätzlich ist es Aufgabe der Krankenkassen, rechtzeitig für die notwendige Behandlung ihrer Versicherten zu sorgen. Ist die Krankenkasse dazu nicht in der Lage und sind den Versicherten für eine selbst beschaffte Leistung Kosten entstanden, muss die Kasse die Ausgaben erstatten. Dieser Anspruch auf Kostenerstattung ist gesetzlich geregelt und gilt prinzipiell gegenüber allen gesetzlichen Krankenkassen (§13 Absatz 3 SGB V). Mit ein bisschen höherem bürokratischen Aufwand zu Therapiebeginn kann die Wartezeit für gesetzlich Versicherte durch das Kostenerstattungsverfahren reduziert werden. Für Informationen zu den Voraussetzungen und zur konkreten Beantragung kommen Sie bitte auf uns zu. Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen dabei.