„Ich fühle mich sehr entspannt und ganz leicht“, freut sich eine Teilnehmerin am Ende eines Qigong-Kurses.

Was ist „Qigong“

Das chinesische Wort "Qi" wird meistens als Energie- oder Lebenskraft übersetzt und bedeutet umgangssprachlich „ein- und ausatmen“. "Gong" bedeutet beständiges Üben. Die Traditionellen Wurzeln der Körper- und Atemübungen stammen aus dem antiken Indien und China.

Wie wirkt Qigong?

Einfache Bewegungen im Stehen, Sitzen, Gehen und Liegen sowie ruhiges Atmen harmonisieren, kräftigen und mobilisieren die allgemeine Kondition. Das Immunsystem wird stärker, das Gleichgewicht stabiler, die Gelenke durchlässiger. Während des Übens entweichen Druck, Anspannungen und negative Emotionen aus dem Körper. Der Kopf wird klarer, das Denken konzentrierter. Die meditative Komponente des Qigong verbessert den Umgang mit Stress.

Für wen? Für Alle!

zwischen 5 – 99 Jahren. Das Qigong-Zentrum bietet Kurse und Übungseinheiten für Einsteiger, Interessierte mit körperlichen Einschränkungen und für Trainierte.

Kontakt und Rückfragen:

Cornelia Rank & Dr. Grit Schöley, Qigong-Zentrum
info@qigong-zentrum-leipzig.de
www.qigong-zentrum-leipzig.de
Tel. 0341-5644539